Methodische Kompetenzfelder

 

Die erfolgreiche Durchführung von Projekten erfordert meist das Anwenden verschiedener aufeinander abgestimmter Methoden. Diese können je nach Bedarf in mehreren Bereichen mit unterschiedlichen Ausprägungen angewendet werden.


Ausgehend von den regelmäßig geforderten generellen Project Management Fähigkeiten legen wir besonderes Augenmerk auf unsere Umsetzungskompetenz und verstehen uns als Enabler. Dazu stellt KE Associates entsprechend weiteres methodisches Know-How zur Verfügung, um den je nach Projekt sehr unterschiedlichen Anforderungen und Erfordernissen gerecht werden zu können.

 
 

Business Analysis

KE Associates versteht sich in der Rolle des Business Analysten als eine Schnittstelle zwischen Fachabteilung und IT- bzw. Operationseinheit. Ausgangspunkt der Business Analysis ist ein umfassendes Anforderungsmanagement, das Ihre Geschäftsanforderungen unter Berücksichtigung der gesetzten Ziele und Integration von Stakeholderbedürfnissen in zielführende Lösungen transferiert. Dabei können wir aus einer Hand die Business-Case Erstellung, das Requirements Engineering und die Lösungseinführung komplett oder in Teilen übernehmen.


Hierfür werden in einem ersten Schritt die Geschäftsanforderungen, Ziele und Problemstellungen analysiert. Anschließend werden vorhandene und fehlende Leistungspotenziale ermittelt, um aus verschiedenen Lösungsansätzen eine Empfehlung auszusprechen. Danach werden der dazugehörige Unternehmenskontext, betroffene Geschäftsprozesse und Systeme sowie involvierte Stakeholder im IST-Zustand identifiziert. Auf die Ermittlung der Stakeholder-Anforderungen folgt eine Dokumentation in Text und Modell für den angestrebten SOLL-Zustand. KE Associates legt Wert auf die strukturierte Erfassung der durch die Stakeholder beschriebenen Anforderungen. Die Requirements werden transparent und jederzeit nachverfolgbar gemanaged. So kann sichergestellt werden, dass das Anforderungsdokument (Pflichtenheft, PRD o.ä.) eine Lösungseinführung optimal vorbereitet.


Über das Anforderungsdokument hinaus, berücksichtigt KE Associates von Beginn an die Lösungseinführung und ermittelt hierfür die nötigen Transition-Anforderungen der Implementierung, um erfolgreich vom IST- zum SOLL-Zustand zu kommen.


Blick in die Praxis:

Sie möchten strategische Ziele operationalisieren, ein neues System entwickeln oder gesetzliche oder regulatorische Vorgaben umsetzen und benötigen Unterstützung beim Management der Anforderungen?


KE Associates übernimmt dabei für Sie z.B. folgende Aufgaben:

  • Business Case: Geschäftsanforderungen, Ziele, Herausforderungen, Leistungspotentiale, Lösungsansätze, Scope Modellierung, Kosten-Nutzen-Vergleiche, Risikoanalyse, Lösungsempfehlungen, Erstellung des Business-Case-Dokuments

  • Requirements Engineering: Planung, Stakeholder-Analyse, Ermittlung, Priorisierung, Strukturierung, Dokumentation, Verifizierung, Validierung, Kommunikation und Nachverfolgbarkeit der Anforderungen, Erstellung des Anforderungsdokuments

  • Lösungseinführung: Zuordnung für Releases, Transition-Anforderungen bzgl. IT, Aufbau- und Ablauforganisation, Geschäftsregeln, Arbeitsanweisungen, Rollen, Verantwortlichkeiten und Trainings

  • Beratung zu, Planung und Einsatz weiterer methodischer Leistungen (Projektmanagement, Prozessmanagement etc. ) während der Lösungseinführung

  • Ziel- und Leistungsüberprüfung nach der Implementation

 

Jan Schuster

Partner

j.schuster@ke-associates.de 


Mob. +49 171 33 46 137 

 

KE Associates GmbH

Kölner Straße 3, 65760 Eschborn

+49 (0) 6196 586 87-0

©2019 by KE Associates GmbH Impressum  Datenschutz