• KE Associates

5. EU Anti-Geldwäsche-Richtlinie

Als Reaktion auf die Terroranschläge in Paris (2015) und Brüssel (2016) sowie die „Panama Papers“ beinhaltet die 5. Anti-Geldwäsche-Richtlinie zum Teil signifikante Änderungsvorschläge gegenüber dem erst 2017 verabschiedeten Geldwäschegesetz. Die vorgeschlagenen Maßnahmen zielen darauf ab, die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu verbessern sowie die Transparenz von finanziellen Transaktionen und Unternehmen innerhalb der Europäischen Union zu stärken. Die Umsetzung dieser Richtlinie hat von den Mitgliedsstaaten bis zum 10.01.2020 zu erfolgen.



97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KE – Associates bietet eine langjährig aufgebaute Expertise in Datenmigrations- und transformationsprojekten. Die wichtigsten Eckpunkte für ein erfolgreiches Projekt sowie die häufigsten Fehler haben

Die EU-Kommission hat den Digital Operational Resilience Act vorgestellt. Dieser ist Teil der Digital Finance Strategy und wird von der Europäischen Union durchgeführt, um die länderspezifischen und u