Securities & Tax Operations

Die operative Umsetzung von sich verändernden steuerrechtlichen Vorgaben stellt die Kreditinstitute regelmäßig vor große Herausforderungen. So wurden beispielsweise mit Einführung der Abgeltungsteuer hoheitliche Aufgaben und Verantwortlichkeiten von der Finanzverwaltung an die Banken übertragen. Ebenso sind die Banken nach CRS verpflichtet, dem BZSt alle notwendigen Daten für den weltweiten Austausch von im Ausland ansässigen Personen und Firmen zu übermitteln.


Diese Veränderungen können sich sowohl mittelbar als auch unmittelbar auf unterschiedliche Geschäfts- und Stabsbereiche wie Steuern, Recht, Finanzen und IT-Steuerung auswirken.

Securities Processing

Der Handel mit Wertpapieren und deren Abwicklung gehört zu den komplexesten und facettenreichsten Tätigkeitsfeldern von Banken und Finanzdienstleistern. Sofern dieser Geschäftsbereich nicht selbst ausgeführt und betrieben wird, ist er häufig auch ganz oder teilweise in eigenen Wertpapierdienstleistungsunternehmen (WDU) separiert oder an solche ausgelagert. Zu den Geschäftsfeldern der Wertpapierabwicklung gehören:

  • Dienstleistungen gegenüber Emittenten, wie z.B. Ausgabe von Wertpapieren, Abwicklung von Splittung oder Zusammenlegung von Wertpapieren oder die Einstellung der Börsennotiz

  • Handelsgeschäft und Abwicklung, d.h. Ordermanagement, Clearing und Settlement

  • Verwahrung und Verwaltung, inklusive Corporate-Actions/ Income-Events und Hauptversammlung-Services

  • Mehrwertdienstleistungen, wie z.B. Investmentfonds-Services und Bereitstellung von Informationen

  • Dabei ist der gesamte Transaktionszyklus eines Wertpapiers zu betrachten, beginnend von der Emission über Handel, Clearing, Settlement sowie Custody bis zum Delisting.


Die Komplexität in der Wertpapierabwicklung wird außerdem durch weitreichende sowie stetig neue regulatorische Anforderungen erhöht und stellt die Akteure kontinuierlich vor große Herausforderungen. So unterliegen die Banken wie auch die Wertpapierdienstleistungsunternehmen gemäß dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) der Marktaufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese müssen sich jährlich einer Prüfung nach §36 WpHG, den Meldepflichten nach §9 WpHG und den Wohlverhaltensregeln der §§31 ff WpHG durch geeignete Prüfer unterziehen. Auch stets neue steuerregulatorische Vorgaben wie die Abgeltungssteuer, die Reform der Investmentsteuer und Vorgaben wie Target2Securities und MiFID haben großen und vor allem komplexen Einfluss auf die Wertpapierabwicklung. In diesem herausfordernden Umfeld kann KE Associates einen Mehrwert über seine erstklassige Expertise nicht nur auf dem Gebiet der Wertpapierabwicklung, sondern auch mit erprobtem Know-how, insbesondere zu regulatorischen Themen, generieren.


KE Associates unterstützt Sie durch einen beratungsorientierten Prüfungsansatz und bietet Ihnen umfassende Hilfestellungen bei der Umsetzung der Aufsichtsanforderungen.

Außerdem verfügt KE Associates über fundierte Erfahrungen rund um die Thematik In-/ Outsourcing Governance und kann im Falle einer Auslagerung der Wertpapierabwicklung einen signifikanten Mehrwert z.B. bei der Erstellung von Verträgen und Service Level Agreements (SLAs) bieten.


Blick in die Praxis:

Sie möchten Unterstützung bei einem Auslagerungsvorhaben für die Wertpapierabwicklung, und eine funktionierende Governance sowie einen reibungslosen operativen Geschäftsbetrieb zwischen Bank und WDU sicherstellen?


KE Associates übernimmt dabei für Sie z.B. folgende Aufgaben:

  • Unterstützung rund um das Thema Outsourcing von Teilleistungen der Wertpapierabwicklung

  • Design von Preismodellen

  • Prüfungsbegleitung bei Outsourcing

  • Definition von Service Level Agreements (SLAs)

  • Erstellung von Key Performance Indicators (KPIs)

  • Erarbeitung von Fachkonzepten für die Anpassung von Prozessen und Systemen aufgrund neuer Regulatorik

  • Unterstützung des Gesamtprojekts durch Übernahme von Aufgaben innerhalb des Programm Managements und des Projekt Management Office (PMO)

  • BDSG-Prüfung zur Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

  • Analyse von Stammdaten und Durchführung einer Optimierungspotentialanalyse

Ralf Ohletz

Partner

r.ohletz@ke-associates.de 


Mob. +49 (0) 170 76 40 510 

KE Associates GmbH

Kölner Straße 3, 65760 Eschborn

+49 (0) 6196 586 87-0

©2020 by KE Associates GmbH Impressum  Datenschutz